Kartell­schadensersatz

Kartellschadensersatz

Nutzen Sie unsere Erfahrung, wenn Sie Ihre kartellrechtlichen Ansprüche gerichtlich oder außergerichtlich geltend machen bzw. fremde Ansprüche abwehren möchten. Insbesondere in diesen Fällen können Sie auf unsere Expertise zählen:

  • Bei Schadensersatzansprüchen von Kunden, Lieferanten oder Dritten nach Bußgeldentscheidungen der Europäischen Kommission oder nationaler Kartellbehörden („Follow-on-Verfahren“) oder auch unabhängig von Verfahren der Kartellbehörden („Stand-alone-Verfahren“).
  • Wenn Sie wegen der Durchsetzbarkeit von Verträgen streiten.
  • Falls Sie zu einstweiligem Rechtsschutz bei Lieferverweigerungen Beratung suchen.
  • Wenn Sie Unterstützung bei Schadensersatzansprüchen wegen Verletzung standardessentieller Patente suchen.

Wir sind auf Kläger- wie auf Beklagtenseite tätig. Deshalb kennen wir die jeweiligen Interessen und Strategien beider Seiten und können Sie aufgrund unseres umfassenden Know-Hows bestmöglich beraten. Das können wir im Einzelnen für Sie tun:

  • Wir entwickeln maßgeschneiderte Verhandlungs- und Prozessstrategien für Sie. Dazu gehört, dass wir Sie zu den Erfolgsaussichten beraten und Sie dabei unterstützen, Beweismittel zu sammeln und zu sichern, ökonomische Sachverständigengutachten einzuholen und komplexe Prozesse zeitlich, strategisch und logistisch ­optimal zu steuern.
  • Wir vertreten Sie in Verhandlungen über einen außergerichtlichen Vergleich.
  • Schließlich vertreten wir Sie auch in etwaigen Gerichtsverfahren.

Referenzmandate

auf klägerseite

  • Kartellschadensersatzklage im Fall „TV-Werbezeiten“ (Landgericht Düsseldorf)
  • Kartellschadensersatzklage im Fall „Kalziumcarbid“ (Landgericht München, Oberlandesgericht München)
  • Schadensersatzklage im Fall „Der Grüne Punkt“ (Oberlandesgericht München)
  • 30 separate Schadensersatzklagen (patentrechtliche Verfahren) gegen Google, HTC, Huawei, LG und Samsung (Landgericht Düsseldorf, Oberlandesgericht Düsseldorf)
  • Unterstützung bei der außergerichtlichen Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen u.a. in den Kartellfällen „Gasisolierte Schaltanlagen“, „Hydranten“ und „Leistungstransformatoren“

auf beklagtenseite

  • Kartellschadensersatzklagen im Fall „Lkw“
  • Kartellschadensersatzklage im Fall „Regalschalen“ (Landgericht Düsseldorf, Oberlandesgericht Düsseldorf)
  • Kartellschadensersatzklage im Fall „Wasserstoffperoxid“ (Landgericht Dortmund)
  • Unterstützung bei der außergerichtlichen Abwehr von Schadensersatzansprüchen u.a. in den Kartellfällen „Flüssiggas“, „Wurst“ und „Akustisch wirksame Bauteile“